fbpx

Positiv reden – Be-Happy Mindset

Be-Happy Mindset am Praxisbeispiel. Hast Du das schon einmal ausprobiert? 15 Minuten am Stück nur über Dinge zu sprechen, die für Dich positiv sind?
Für viele ist das nur Theorie. In der heutigen Folge geht es jedoch um die Praxis. Kommunikationstrainerin & Coach Wiebke Lüth und Moderator Philipp Köhler haben sich das für heute vorgenommen.

Wie sehen Deine Unterhaltungen aus? Stell Dir das gern als kleinen Comic vor, der während Du sprichst, vor Deinem inneren Auge abläuft – und beobachte einmal, was Du den ganzen Tag sagst und hörst.

Das coolste – unabhängig davon wo Du jetzt gerade stehst und wie positiv und gut gelaunt Deine Kommunikation bereits ist – mit ein wenig Übung wird Dir Deine positive Sprache immer noch leichter fallen und langfristig dazu führen, dass auch Deine Unterhaltungen noch positiver werden.

Und weil unsere Sprache, unser Denken und unser Fühlen so eng miteinander verbunden sind – kannst Du mit bewusster positiver Sprache und Denken auch Einfluss auf Deine positiven Gefühle nehmen. Das merkst Du bereits beim Hören des Podcasts und wirst es spätestens bei Deinen Seminaren an der fresh-academy erleben.

Heute ist also ein guter Tag, um einen guten Tag zu haben. Tu, was Dich glücklich macht. Liebe, was Du tust. Und wenn Du auf diesem Wege das Beste für Dich erreichst, dann veränderst Du die Welt um Dich herum gleich mit. Denn nichts in der Welt wirkt so ansteckend wie lachen und gute Laune.

Von Winter Verstimmung und wie Du da rauskommst

Winter-Depression verhindern – wie geht das? Heute hat Wiebke Lüth, einzige deutsche NLP Master-Trainerin und Coach Tipps, wie Du oder Menschen, die Du kennst, die sich so fühlten, aus einer negativen Phase wieder rauskommen. Es gibt so viele Möglichkeiten sich wieder da raus zu ziehen und von anderen mitnehmen zu lassen und wieder gute Gefühle zu bekommen.

Der erste Schnee ist da! Ist das nicht wundervoll! Alles ist in zartes weiß gehüllt, selbst Stimmen und Autogeräusche klingen gedämmt. Es beginnt die besinnliche Zeit, die des sich zu Hause schön Machens, des Lichter- und Kerzenentzündens, der wärmenden Tees, der selbstgebackenen Plätzchen, des Eisbadens, Schlitten- und Skifahrens und so vieles wundervolles mehr.

Und dann gibt es Menschen, die fühlen sich trotzdem den ganzen Tag traurig, antriebslos und verkriechen sich innerlich wie unter einer Decke. Winter Depression? Vielleicht hatten sie das Gefühl, da kann man nix machen, das war schon immer so, planten monatelanges Verkriechen wie ein Winterschläfer… Kennst Du solche Menschen?

Denn egal, was bisher Deine Motivation gewesen war, Dich gut zu fühlen und Gutes zu denken – sobald Du Dich darin übst, Gutes zu denken und Dich gut zu fühlen, weil Du es so willst, passen sich die Umstände immer öfter wie von selbst an Deine gute Laune an. Es gibt noch so viel mehr Möglichkeiten, die Du durch NLP lernen kannst.

Der Adventskalender von Wiebke und der fresh-academy unterstützt Dich zusätzlich zum Podcast täglich vom 1. bis 24. Dezember 2021 dabei, Dich gut zu fühlen und dabei sogar noch die Möglichkeit, einen der insgesamt über 4.000 Euro Preise zu gewinnen.

In diesem Sinne eine wundervolle Adventszeit und viel Spaß mit den Hör-Türchen des Adventskalenders der fresh-academy.

Von negativen Nachrichten und Glück aus der Dose.

Wie viele negative Nachrichten hörst Du so am Tag? Womit beschäftigst Du Dich täglich immer wieder? Was erzählst Du anderen Menschen? Wie redest Du mit Dir selbst? Was sagst Du Dir und zu anderen, wenn Du wirklich mal das Gefühl hattest, mit „dem falschen Bein aus dem Bett gestiegen zu sein“ oder eine Phase, in der sich Tage wie nur dunkles Regenwetter anfühlte. Die Frage ist immer, worauf Du Deinen Fokus richtest. Wir können gar nicht oft genug darüber nachdenken, wie wir mit uns selbst und mit anderen Menschen reden und was.

Wiebke Lüth ist Expertin für Neuro-Linguistisches-Programmieren – NLP und Glücks-Strategien und weiß, wie auch Du, das Beste für Dich und die Welt erreichen kannst. Heute stellen wir uns der Frage, wie der Konsum und der Umgang von Nachrichten wirkt und wie wir dies vielleicht doch positiv nutzen können. Es gibt ja auch die bewusst andere Seite, die Du auch kennst, wie schön es ist und sich anfühlt, sich gute Gefühle, gute Tage und ein gutes Leben zu machen.

Dein bewusster und positiver Umgang mit Gefühlen, Stimmungen, Meinungen, Nachrichten und sonstigen Wetterlagen im innen und außen, ermächtigt Dich Dein Leben mit selbstbestimmt zu genießen und Humor ist dafür ein wichtiger Ratgeber oder mal die Gedanken als Symbole zu nutzen und anzuwenden.
Auch als regelmäßiger Unterstützungaufgaben-machender-Podcast-Zuhörer weißt Du wie wertvoll schon kleine Änderungen die eigene Einstellung und Lebensweise ändern können.

Die kostenlose wöchentliche Unterstützungsaufgabe unterstützt Dich dabei, das Beste für Dich und die Welt zu erreichen. Hab Spaß dabei und schicke uns gerne ein Bild von Deinem Dosenwerfen!

🤩 Von Blickkontakt, Speed-Dating und Lebensfreude

„Schau mir in die Augen, Kleines“ – eines der bekanntesten Zitate der Filmszene besagt schon, wie wichtig es ist, sich in die Augen zu schauen. Es gibt Situationen, da „drückst Du gern ein Auge zu“ und meinst es in diesem Augenblick gut mit dem anderen. Um „sich blind zu verstehen“, muss man sich noch nicht einmal ansehen. So fest wie sich diese Sprichwörter im Sprachgebrauch verankert haben, ist auch der Blickkontakt ein ganz wesentlicher menschlicher Kommunikationskanal. Genau darum geht es im heutigen Podcast mit Wiebke Lüth, DIE Deutsche NLP Master-Trainerin in Deutschland. Sie ist seit über 16 Jahren erfolgreiche Expertin für positive Kommunikation, NLP, Coaching und Gesichter Lesen.

Ein verbreitetes Sprichwort sagt auch: „Die Augen sind die Fenster zur Seele“. Und tatsächlich bestätigt die Wissenschaft bei längerem Augenkontakt eine vermehrte Ausschüttung von Phenylethylamin, ein Wirkstoff, der für eine anregende Wirkung auf das Zentralnervensystem und Glücksgefühle sorgt.

So leicht kann es sein. Beim Speed-Dating oder allgemein bei Dates schaue Deinem Gegenüber einfach mehr in die Augen. Das ist das, was Verliebten und langen glücklichen Partnerschaften nachgesagt wird, dass sie sich lange und gern in die Augen gucken. Probiere es immer wieder aus.

Doch was tust Du, wenn Dir auffällt, dass sich Menschen generell weniger in die Augen schauen oder das Gegenüber gar nicht mehr dazu imstande zu sein scheint. Fehlender Augenkontakt könnte auch ein Anzeichen für fehlendes soziales Miteinander bedeuten oder einfach nur Schüchternheit. Lass das einfach hinter Dir und gönne Dir und den anderen Menschen schnell gute Gefühle – nur durch den Blickkontakt. Es baut auch Vertrauen auf und schenkt einfach Lebensfreude. Stell Dir vor, welche positiven Möglichkeiten sich Dir immer mehr für Dein Leben offenbaren, das Beste für Dich und die Welt zu erreichen!

Verzeihen und Vergeben? Echt jetzt?

Du bist ein wunder-voller Mensch! Wie schön, dass Du immer leichter verzeihst und vergibst! Denn so gibst Du nicht nur Dir, sondern auch den Menschen in Deiner Welt die Möglichkeit, das Beste zu erreichen. Dabei ist das manchmal leichter gesagt als getan. Denn Schuld geht in Beziehungen beim einen oder anderen auch mit eigenem Schmerz einher, für den der Verstand eine Begründung und ein Verstehen sucht.

Dafür, dass dieses Suchen – vor allem mit schlechten Gefühlen – den meisten Menschen keine große Freude bereitet, gibt es genügend Beispiele. Du als regelmäßiger Podcast-ZuhörerIN weißt das sicherlich schon und auch in dieser Folge erinnerst Du Dich und verstehst, dass es viel einfacher – und schöner geht, wenn Du Dich dem Schmerz annimmst und ihn in gute Gefühle verwandelst. Und mit einem guten Gefühl und Deinem wachem Verstand wird Dein Leben dank des Gelernten nun noch schöner.

Wiebke Lüth ist DIE Deutsche NLP Master-Trainerin mit über 16-Jahren Erfolgsgeschichte als Trainerin, noch viel länger als Coach, als Autorin und über 11 Jahren Podcasterin. Falls Dir NLP noch gänzlich neu sein sollte – oder Du Wiebke noch immer nicht persönlich kennengelernt haben solltest: Besuche eines ihrer Seminare. Zum Kennenlernen eignen sich fast alle – und wenn Du es ernst meinst, das Beste für Dich und die Welt erreichen zu wollen, besuche die NLP-Ausbildung, mindestens den Practitioner und den Master an der fresh-academy. Die herausragende Qualität und die tollen Feedbacks der Teilnehmer sprechen für sich. Tu Dir gut!
Verzeihe, vergib, lass los – mach Platz für gute Gefühle und Deinen neuen Lebensweg.

Fühlst Du Neid? Einfach mal gönnen können?

In der heutigen Folge geht es um das Thema Neid. Neid ist eine spannende menschliche Emotion. Sowohl in der Verhaltensbiologie bis hin zur Soziologie spielt Neid eine grundlegende Rolle. Allen gemein: Neid hat immer etwas mit einem wahrgenommenen Mangel zu tun und dient ursprünglich in erster Linie dem Überleben.

Viele Menschen vergleichen sich mit anderen und sind neidisch auf sie. Manche gucken nur darauf, was hat der/die andere, was Du nicht hab? Vielleicht wie in dem Spiel, was wir früher gespielt haben „ich seh, ich seh, was Du nicht siehst und das ist XXXX.“ Vielleicht können Menschen ihr eigenes Glück dann einfach nicht sehen und achten nur auf das der anderen?

In unserer heutigen Gesellschaft und Zeit macht Neid aus Sicht von NLP-Master Trainerin und Coach Wiebke Lüth keinen Sinn. Denn bis auf wenige Ausnahmen, in denen Du Neid nutzt, um Dich für Dein Ziel zu motivieren – tritt Neid vor allem bei Menschen auf, die noch nicht gelernt haben, damit umzugehen und das Gefühl zu verändern. Dabei geht es – wie Du weißt – wie so oft viel einfacher als gedacht. Der Schlüssel dazu sind Deine dankbaren Gefühle für das, was Du bereits hast und gleichzeitig, Deinem Gegenüber aus vollem Herzen alles zu gönnen, was Dich oder andere vielleicht früher mal neidisch gemacht haben könnte und was Du selbst erreichen möchtest.

In diesem Podcast lernst Du Dich selbst zu hinterfragen, was bei Dir früher mal Neid verursacht haben könnte, Dir darüber klar zu werden, was Du wirklich willst und dank Deines bewussten selbstverantwortlichen Umgangs mit Deinen Gefühlen dafür sorgst, dass es Dir gut geht und damit auch Du anderen gönnst, dass es Ihnen gut geht. So kommst Du nicht nur einfacher (und vergnügter) ins Handeln, sondern bist umgeben von Inspirationen und Vorreitern, die Dich auch noch dabei unterstützen. Es tut so gut, den Überlebensmodus hinter Dir zu lassen.