Disziplin, müssen oder wollen?

Wenn es eine wirklich wichtige Eigenschaft für den Erfolg gibt, dann ist es die, seine Aufgaben und Vorhaben konsequent zu Ende zu führen. Doch vielen Menschen fällt genau das schwer und oft liegt es meiner Meinung nach daran, dass die Ziele schlicht zu klein gewählt wurden. An die Stelle eines ausreichend motivierenden Ziels treten dann Motivationsfaktoren wie Disziplin, die möglichst eisern sein sollte, oder Menschen „müssen“ plötzlich irgendwelche Dinge zu Ende bringen, was ja den meisten schon keinen Spaß mehr macht, bevor sie es angefangen haben.

Lassen Sie uns doch meine These mal zu Grunde legen: Nur bei zu kleinen Zielen zwingen sich Menschen – oder eben nicht, und damit treten sie auf der Stelle, werden zu einem Spielball des Universums, des Lebens, anderer Menschen und zufälliger Ereignisse. Das darf jetzt ein Ende haben: Sobald Sie sich ein Ziel setzen, für das Sie wirklich alle Ihre Fähigkeiten einbringen dürfen, positiv Ihre Power motivieren müssen. Ich denke etwa an unsere Teilnehmerin, die ein eigenes Buch schreibt und ihrem ehemaligen Beruf den Rücken gekehrt hat. Oder eine andere, die gerade einen groflen Bühnenauftritt plant, den sie noch vor dem Sommer 2009 haben wird. Es ist so wundervoll diese Menschen zu beobachten, ihren Erzählungen zu lauschen, die so garnicht von müssen, zwingen und eiserner Disziplin handeln.

Leben darf leicht sein!

Wie oft stolpern Sie darüber, dass Sie sich Ihr Leben zu schwer machen? Ja, wir Menschen machen das selbst, denn je mehr Spafl das Leben macht, desto leichter ist es, desto fröhlicher sind wir und desto mehr Momente ziehen wir an, die voller Freude sind. Während ich dies schreibe, schaue ich auf einen Kanal, der uns mit dem Boot in wenigen Minuten in den Golf von Mexiko bringt. Hier springen die Fische den ganzen Tag ¸ber aus dem Wasser und es scheint, als hätten sie einfach Lebensfreude, Spafl daran, immer mal wieder aus dem Wasser zu springen und ihre Fähigkeiten in dieser Disziplin zu üben. Das ist die andere Art zu leben, auch wenn es schwer fallen mag, sich als Fisch im Wasser zu fühlen. Manche Menschen glauben, dass dies nur eine Fressen und Gefressen werden bedeutet, dass Tiere sozusagen immer den Tod vor Augen haben. Ich glaube das nicht und es stimmt, wir werden die Antwort in diesem Leben nicht mehr nachprüfen können.

Entscheiden Sie sich heute für ein wirklich grofles Lebensziel, für das es sich lohnt, morgens aus dem Bett zu springen. Ich wünsche es Ihnen, denn das wird Ihnen einen neuen Drive geben, die Power und den festen Entschluss, so lange dran zu bleiben, bis dieser große Traum wahr ist, das alles kommt von ganz alleine.