Wie kann ich meine Zeit anders einteilen? Das fragen sich viele Menschen und wer mein Zeitmanagement Buch gelesen hat, weiß, wie oft es bei diesen Themen auch darum geht, unnötigen Ballast abzuwerfen. Und so saßen wir mit einem lieben Teilnehmer in einem Starnberger Restaurant und unterhielten uns über Xing. Er fragte, ob ich sein Profil in der Zeit seit dem NLP-Master verfolgt hätte. Ich musste verneinen und dabei fiel mir auf, dass ich Xing zwar gerne als Kontakte-Netzwerk-Plattform nutze, von meinem Postfach dort jedoch regelmäßig überrannt werde.

Was war der Grund? Ich bin im Lauf der Jahre in viele Gruppen eingeladen worden und habe schön brav jede Einladung angenommen, weil es sich ja so gehört. Wenn ich schon eingeladen werde… Und nun kamen täglich Mails von all diesen Gruppen, die ich nie besucht habe geschweige denn aktiv genutzt hätte. Also: Entrümpeln des Alltags ist angesagt und es fühlt ssich sehr befreiend an, alle Gruppen aus „Meine Gruppen“, die nie meine waren, weil ich mich um andere Themen kümmere, zu entfernen. Sorry an alle, die mich nun in einer Gruppe vermissen! Ich werde nicht mehr dabei sein und war es offen gestanden auch nie. Nur jetzt bleibt mein Postfach bis auch wichtige Mitteilungen meiner Netzwerkpartner leer und ich liebe den Gedanken! Nur so eine Idee zum prüfen…