Lange hat mein Freund und Geschäftspartner Marc – ja er heißt genau wie ich – mich versucht zu überzeugen. Ja, ich schreibe bewusst „versucht“, denn das waren viele kurze und lange Gespräche, er hatte den Server längst aufgebaut, die Domain reserviert und mir die Zugangsdaten geschickt. Und doch scheiterte der Start in die Welt des Bloggens immer wieder an vielen anderen Aufgaben, anderen Prioritäten und einer gewissen Ahnungslosigkeit, was ich, gerade ich, denn damit so machen werde.

Auch der Podcast war spät gestartet, viel später als Marc es mir gesagt hat, Jahre später, ich rede nicht von Monaten. Ich weiß gar nicht, ob Marc in dieser Zeit sehr enttäuscht war oder einfach nur still gelitten hat. Mag sein. Heute ist er stolz auf mich, dass ich endlich, danke der Hilfe und Unterstützung von Ralf, einen Podcast habe, der aktuell, im Dezember 2009, über 100.000 Hörer hat im gesamten deutschsprachigen Raum und vermutlich auch weit darüber hinaus.

Also ist dieser Blog, der heute, am 6. Dezember 2009, dem 2. Adventstag, startet, Marc gewidmet. Danke für Deine liebevolle und immer ganz sanfte Unterstützung und Begleitung auf meinem Weg in das Web 2.0 und seine wundervollen Möglichkeiten!