title

BLOG

 

Bleiben Sie einfach dran!

27 Okt 2008, Geschrieben von map in NLP im Alltag

Das ist schon leichter gesagt als manchmal getan, dass wir dran bleiben an unseren Zielen und den kleinen Schritten zu ihnen. Sie wissen schon: Sie setzen sich ein großes Ziel, schauen sich dann an, welche Schritte sie von heute aus unternehmen können und dann legen Sie los. Am ersten Tag geht es gut. Am zweiten auch noch, leichte Motivationsstörungen treten vielleicht am dritten Tag auf, danach verläuft bei einigen Menschen schon alles im Sande und nächstes Jahr Sylvester werden dieselben oder ähnliche Vorsätze wieder gefasst und wieder wenige Tage später losgelassen.

Sie müssen kein Zeitmanagement-Experte und auch kein Motivationstrainer sein, um zu erkennen, dass Sie so nicht weiterkommen. Das ist der Weg der toten Katzen – sozusagen. Doch schütten Sie das Bad nicht mit dem Kind aus, sondern nun mal langsam. Genau darum geht es. Ehrgeiz ist bei der Erreichung eines Zieles sicher hilfreich, allerdings nur wohldosiert. Denn es ist entscheidend zu erkennen und zu lernen (!), dass Sie mit Babyschritten viel besser vorankommen als mit einem großen Sprung, der Sie zu dem Standpunkt bringt, an dem Sie dann für die nächsten Jahre oder zumindest Tage, Wochen oder Monate verharren.

Babyschritte, das heißt genau, dass es mit kleinen Schritten viel schneller geht, besser, leichter, nachhaltiger und einfach. Denn es ist ein leichtes, jeden Tag 5 Liegestützen zu machen. Oder heute 3, morgen 4, übermorgen 5 und so weiter. Heute 20 und dann erstmal keine mehr, das ist die Strategie der Erfolglosen. Steter Tropfen… – Sie wissen schon. Da Sie nur so gut sind wie Ihre Planung und Umsetzung in Babyschritten auf ein zugegebenermaßen großes Ziel hin, empfehle ich Ihnen nun also ganz einfach:

Was machen Sie heute noch, um in einem Babyschritt einem Ihrer Ziele (auf keinen Fall zweien oder dreien) einen großen Babyschritt näher zu kommen? Jetzt gleich? Und los!