Petra Sapp

Meine Zeit am Starnberger See war zauberhaft

Ich habe unsagbar viel Zuversicht und Vertrauen in mein eigenes Ich/mein Bauchgefühl bekommen

» gesamtes Feedback lesen...

Mein Practitioner im letzten heißen Sommer und damit meine Zeit am Starnberger See war zauberhaft und ähnlich verzaubert ist mein Leben seitdem.
Wir Sommerfreshies sind weiterhin in regem Kontakt und halten unseren Energielevel oben!
„Wer bist du und was hast du mit meiner Frau gemacht?“, so mein Mann am Tag, an dem ich wieder zu Hause war.
Einiges ist seitdem in „alte Bahnen“ zurückgerutscht, und ganz vieles ist „anders“. Und das bedeutet einen Hochsprung meiner gefühlten Lebensqualität, der schon Höhenangst auslösen könnte, wenn ich sie denn noch hätte.
Ich fühlte mich schon recht „sensibel“ für vieles und Wiebke, Deine intensive Schulung meiner Wahrnehmung, das bewusste Hingucken, Hinhören, Hinfühlen hat meinen Horizont noch unfassbar erweitert. Alles in mir und um mich herum wird mit einem Mal so „logisch“, „bestellt und geliefert“.
Und mein Beobachten der „Mischwelt“ ist dementsprechend oft mit einem Seufzer oder Schmunzeln verbunden.
Ich habe unsagbar viel Zuversicht und Vertrauen in mein eigenes Ich/mein Bauchgefühl bekommen. Es passieren Dinge,
die mich märchenhaft berühren und spüren lassen, dass Wünsche, die wirklich w i r k l i c h und von Herzen kommen,
keine andere Wahl haben, als wahr zu werden. Vorausgesetzt, ich lasse sie los (ein anspruchsvoller Teil!) und gebe Raum und Zeit zum Manifestieren.
Durch Euren Podcast, Eure Bücher und Hörbücher und durch das NLP-Practitioner-Seminar war mir das ja schon klar. ABER so wirklich verstanden habe ich es tatsächlich erst jetzt.
Weil genau dieses durfte ich so intensiv in den letzten Wochen erfahren. Und merke, JETZT habe ich wirklich verstanden. Ich bade in guten Gefühlen.
Und ich finde rückblickend viele erfüllte losgelassene Wünsche.
Nun steh ich da mit der Folge, dass ich kolossal Respekt vor meinen eigenen Wünschen habe und sie wohlüberlegt formulieren werde. Denn sie könnten wahr werden ;-).
Es gibt noch viele Dinge, die ich bei Euch mitgenommen habe. Zu viel für eine einzige Mail 🙂

Petra Sapp