Dani Seipel

Unglaublich, was sich in meinem Leben alles verändert hat innerhalb dieser kurzen Zeit.

Jetzt ist es so, dass ich mich jeden Morgen freue, auf die Arbeit zu fahren.

» gesamtes Feedback lesen...

Es ist einfach unglaublich, was sich in meinem Leben alles verändert hat innerhalb dieser kurzen Zeit. Ich habe so viel Spaß wieder mit meiner Familie. Jan und ich lachen wieder so viel wie ganz am Anfang von unserer Beziehung und fühlen uns wieder wie frisch verliebt und auch mit unserer kleinen Tochter fühlt es sich einfach viel besser an als jemals zuvor. Wir machen jetzt abends vor dem Schlafengehen immer eine kleine Trance mit ihr und es ist so toll zu sehen, wie ihr das Spaß macht und sie total entspannt einschläft und dann meistens durchschläft. 🙂 Und natürlich ist es auch tagsüber toll. Wir machen ne Menge Quatsch und ernten dafür regelmäßig komische Blicke, wenn wir im hohen Bogen von der Kinderschaukel auf den Spielplatz springen oder auf einem Bein durch die Gegend hüpfen. Einfach nur grandios 🙂

Und auch auf der Arbeit hat sich meine Situation total verändert. Vor dem Seminar war ich so frustriert darüber, dass ich so wenig zu tun hatte und die Kollegen weitestgehend schlecht gelaunt waren. Ich dachte, dass ich vom NLP-Practitioner wiederkomme und dann direkt alles hinschmeißen werde, weil ich es nicht mehr aushalte. Und jetzt ist es so, dass ich mich jeden Morgen freue, auf die Arbeit zu fahren und meine Kollegen regelmäßige Lachflashs kriegen (ohne, dass ich etwas tue). Ich konzentriere mich gerade darauf, was alles gut läuft und diese Schwingung  scheint sich auch auf vieles weitere bei der Arbeit zu übertragen. So wurde ich zum Beispiel letztens wegen meiner gelassenen Art zu einer „Talkrunde“ mit unserem Chef und unseren Entwicklern eingeladen, da es in den letzten Wochen immer mal wieder kleinere Streiterein in unseren Teams gab. Eigentlich wollte mein Chef dieses Meeting leiten und dann ist etwas total Interessantes passiert: Plötzlich war ich der Moderator des Meetings und habe auf eine lustige und gelassene Art zwischen den beiden Parteien vermittelt. Am Ende des Meetings waren alle Parteien zufrieden und sogar der Kollege, der sonst eher „verhalten“ ist, hat im Nachgang seinem Kollegen mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht von dem tollen Meeting erzählt, und dass er sich beim nächsten Mal wieder in solch einer Runde einbringen möchte, weil er das Gefühl hat, er könnte wirklich etwas bewegen im Unternehmen. Ist das nicht toll? Das hat mir so gute Gefühle gemacht und so viel Spaß. Und das beste war, dass mein Chef mir dann noch eine Mail schrieb, in der drinstand, dass ich eine wirkliche Bereicherung im Meeting war und dass er hofft, dass ich mich weiter bei solchen Themen einbringen werde. Hammer!

Deshalb vielen, vielen Dank, dass ihr mir gezeigt habt, dass ich so wie ich bin, richtig bin und dass ich nicht irgendeinem Ideal von mir Hinterherrennen muss. Danke, dass ihr nicht lockerlasst und immer wieder an der entscheidenden Stelle die richtigen Fragen stellt oder auch Antworten liefert. Ihr seid einfach großartig und ich bin sehr dankbar, dass ich euch kennenlernen durfte!

Wenn es mal irgendetwas gibt, dass ich für euch tun kann, dann immer her damit. Ansonsten empfehle ich euch natürlich sämtlichen Leuten weiter. Denn je mehr es von uns gibt, desto besser wird die Welt.

Dani Seipel